Logistikabwicklungen für Reststoffverwertungen

Die Schnöll-Logistik GmbH beschäftigt sich mit der Erfassung bzw. Verwertung von Rest- bzw. Abfallstoffen. Bei dieser Tätigkeit sind nachfolgende Gesetze bzw. Verordnungen zu berücksichtigen:

  • Abfallwirtschaftsgesetz
  • Altlastenbeitragsgesetzt
  • Deponieverordnung
  • Abfall-Meldeverordnung

Für die entsprechende Erfassung bzw. Registrierung von Abfallströmen ist in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen aus der IT-Branche eine neue Software entwickelt worden.

Diese Software ist von höchster Wichtigkeit, da mit dieser der Verlauf des Abfallstromes (Herkunft – Transport – Verwertung) nachvollzogen werden soll. In dieser wird auch festgestellt, ob eine Altlastenbeitragspflicht anfällt.

Zu bemerken ist, dass z.B. Bodenaushub, welcher trotz einer zulässigen Verwertung bei fehlender Dokumentation altlastenbeitragspflichtig ist.

Durch diese von uns neu entwickelte Software soll ist es zukünftig möglich, sämtliche administrativen Tätigkeiten der Abfallbesitzer durch uns zu organisieren bzw. entsprechend zu übernehmen.

 

Registrierung des Unternehmens Verwiegung und Abladung Abrechnung und Meldung
RFID-Karte Verwiegung und Abladung  
Mehr lesen >> Mehr lesen >> Mehr lesen >>