Zurück zur Logistik

Verwiegung und Abladung

Verwiegung am Selbstbedienungsterminal

Vollautomatische Verwiegung am SB-Terminal

Bei Materialanlieferung fahren die Fahrzeuge auf die Brückenwaage. Über die Chipkarte wird das Fahrzeug erfasst, die Ladung und auch das Fahrzeug samt Kennzeichen von den Online-Kameras fotografisch überprüft, erfasst und durch die Software ins System weitergeleitet.
Der Fahrer löst durch Drücken des Bedienknopfes entweder den Wiegevorgang aus, oder kommuniziert mit dem Bediensteten am Bildschirm.

Selbstbedienungsterminal erleichtert die Bedienung und spart Zeit

 

 

Erst wenn am Bildschirm der Text: „Fertig, Sie können nun zur Abladestelle weiterfahren“ erscheint, ist der Wiegevorgang und die  Materialregistrierung abgeschlossen. Weiteres erscheint auch das Gesamtgewicht.

 

 

 

Kontrolle vor Abladevorgang

Einfahrt zur AbladestelleVor der Abladestelle ist ein automatischer Schranken aufgestellt. Dieser öffnet nur,  wenn die Verwiegung und die Materialregistrierung ordnungsgemäß erfolgt ist.
Der Öffnungsmechanismus des Schrankens kann nur über die Chipkarte ausgelöst werden.

Auch während des Abladevorganges wird das Fahrzeug bzw. die Ladung fotografisch erfasst.
Aufgrund der Registrierung der KFZ-Daten auf der Chipkarte ist keine Leerverwiegung bei der Ausfahrt mehr erforderlich.

Weiter zu Abrechnung und Meldung